Skip to main content

Gemeindefeuerwehren

Wie der Name schon sagt, sind die Gemeindefeuerwehren öffentliche Einrichtungen der Gemeinden, d.h. diese Feuerwehren werden von den Gemeinden aufgestellt, ausgerüstet und unterhalten. Die Kommunen gehen damit ihrer Pflichtaufgabe nach, für den abwehrenden Brandschutz und die technische Hilfe zu sorgen. Eine Gemeindefeuerwehr kann eine Abteilung Freiwillige Feuerwehr- und bei Großstädten ab 100.000 Einwohnern, zusätzlich eine Abteilung Berufsfeuerwehr haben.

Die absolut häufigste Art der Feuerwehr ist die Freiwillige Feuerwehr. Alle 26 Gemeinden im Landkreis Böblingen verfügen über eine Freiwillige Feuerwehr. Die Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr sind in der Regel ehrenamtlich tätig und bekommen kein Geld für ihr Engagement. Bei Bedarf kann eine Gemeinde aber auch hauptberufliche Kräfte in einer Freiwilligen Feuerwehr beschäftigen.

Festakt zum 150-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Renningen

Unter dem Motto „Zusammen“, das das gesamte Festjahr umrahmt und begleitet, wurde am 20. Mai der Festakt des Jubiläumsjahrs feierlich begangen. Etwa 450 Gäste waren der Einladung gefolgt, um gemeinsam bzw. „zusammen“ der Feierstunde beizuwohnen. Auf einer Podiumsdiskussion stellten die Redner die Wichtigkeit des Ehrenamts für die Gesellschaft heraus, sind doch 96% der Feuerwehren in Baden-Württemberg ausschließlich ehrenamtlich organisiert und…