Skip to main content

Feuerwehr-Musik

Die Feuerwehrmusik ist in Ehningen, Jettingen und Leonberg „in“

Die Aufgaben der Feuerwehrmusik waren ursprünglich, Signal bei Alarm zu geben und bei einer Übung zum Appell, zum Sammeln und zum Wecken zu blasen bzw. zu trommeln. Weitere Signale waren „Wasser marsch“ oder „Wasser halt“. Mit dem Aufkommen modernen Alarm- und Signalgebung verlor die Feuerwehrmusik als Teil der Feuerwehrarbeit immer mehr an Bedeutung. Die Folge war eine Veränderung des Betätigungsfeldes auf gesellschaftliche Anlässe, wie Feste, Jubiläen und andere Veranstaltungen.

Momentan sind im Landkreis Böblingen 69 Feuerwehr-Musikerinnen und -Musiker aktiv, davon sind elf noch jünger als 18 Jahre. 29 Mitglieder spielen im Leonberger Schalmeienzug, 20 im Jettinger Spielmanns- und Fanfarenzug sowie 19 im Ehninger Spielmannszug. Fleißig geübt wurde auch im vergangenen Jahr wieder, das zeigen die insgesamt 2.700 Stunden sowie weitere 360 Übungsstunden des Nachwuchses. Dadurch war man für die insgesamt 55 Auftritte in 2016 gut vorbereitet. Beispielsweise spielte man während der Faschingssaison, bei Fahrzeugübergaben, Martinsumzügen, Maifeiern und natürlich bei zahlreichen Veranstaltungen der Feuerwehren im Landkreis.

Alle drei Züge haben sehr viel in die Aus-und Fortbildung investiert, u. a. an der Landesfeuerwehrschule, Notenschreibprogramme, Nachwuchsgewinnungsseminare und vieles mehr. Zudem gab es noch eigene Veranstaltungen, um etwas Geld für den Instrumentenkauf, Jugendaktivitäten oder ähnliches zu erwirtschaften. Dies war zum Beispiel das Herbstfest des Schalmeienzuges sowie das Laternenlaufen und der Weihnachtsmarktstand mit selbstgemachtem Erdbeerwein in Jettingen.

Das Hauptaugenmerk wird künftig sicherlich in der Mitgliedergewinnung und in der Jugendausbildung liegen, denn auf Ganztagesschulen und das geänderte Freizeit-und Sozialverhalten muss reagiert werden. Neue Mitglieder möchte man jedoch nicht nur unter den Jugendlichen gewinnen, sondern auch bei den Erwachsenen. Wer jemanden kennt oder gar selbst gerne Musik machen möchte, ist jederzeit gerne willkommen!