Skip to main content

Die Organe des Kreisfeuerwehrverbands Böblingen

Die Organe des Kreisfeuerwehrverbands Böblingen sind die Verbandsversammlung, der Verbandsausschuss und der Verbandsvorstand.

Zu den Aufgaben der Verbandsversammlung zählen beispielweise die Wahl des Verbandsvorsitzenden und seiner Stellvertreter, die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge, der Beschluss über Satzungsänderungen sowie die Beratung und Entscheidung von Grundsatzangelegenheiten des Verbands.

Der Verbandsvorstand führt die Beschlüsse der Verbandsorgane aus, verwaltet den Verband und erstellt einen Haushaltsplan.

Ein umfangreiches Aufgabenspektrum hat der Verbandsausschuss, der über alle Fragen berät und beschließt, soweit nicht die Verbandsversammlung oder der Verbandsvorstand zuständig sind. Dieses Organ bereitet beispielsweise die Verbandsversammlungen und Kreisfeuerwehrtage vor, bestellt den Geschäftsführer und wählt den Schriftführer, den Kassenführer sowie den Pressesprecher. Doch wer sind die Mitglieder des Verbandsausschusses?

Markus Priesching

Markus Priesching
(Gärtringen)

Vorsitzender

Feuerwehr ist mehr als ein Hobby für mich. Es macht mir Freude, anderen Menschen zu helfen. Die Arbeit im Verband und für den Verband ist eine Bereicherung für mich. Sich für die Kameradinnen und Kameraden einzusetzen und sie bei ihren wichtigen Aufgaben und Anliegen zu unterstützen tut gut. Man lernt ständig neue Menschen und Themen kennen. Das bringt mich auch persönlich weiter. Die Freundlichkeit, Wertschätzung und Unterstützung, die aus allen Bereichen zurückkommt, ist unbeschreiblich und tut gut. Wir haben uns im Verband immer weiterentwickelt und können so zum Wohle aller beitragen.

Wolgang Finkbeiner

Wolfgang Finkbeiner
(Sindelfingen)

stv. Vorsitzender

Die Möglichkeit zur Mitwirkung und Gestaltung des Feuerwehrwesens im Kreisfeuerwehrverband sind vielseitig und interessant. Hier kann und darf ich mein Wissen zum Wohle der Feuerwehren und ihrer Angehörigen im Landkreis Böblingen einbringen. Es ist mir ein großes Bedürfnis, die Zusammenarbeit und die legendäre Kameradschaft aller Feuerwehrangehörigen untereinander zu fördern. Und wenn irgendwo der Schuh drückt, stehen wir bereit, um zu unterstützen. Ich bin stolz, die Freiwillige Feuerwehr Sindelfingen in diesem wichtigen Organ des Kreisfeuerwehrverbandes Böblingen vertreten zu dürfen.

Der Verband ist die Interessensvertretung der Feuerwehrangehörigen, zur Stärkung des Ehrenamtes und zur Förderung des Feuerwehrgedankens. Außerdem werden von hier aus wichtige Informationen jeglicher Art in die kommunalen Feuerwehren gestreut und die Kreisfeuerwehrverbände werden vor allgemeinen Regelungen, welche die Feuerwehren berühren, angehört.

thomas-frech

Thomas Frech
(Böblingen)

stv. Vorsitzender

Der KFV ist ein wichtiges Gremium zur Interessenvertretung der kommunalen Feuerwehren im Landkreis, quasi die Gewerkschaft der Feuerwehren. Hier werden nicht nur die DFV- und LFV-Informationen an den KFV gestreut und vermittelt, hier wird auch angestrebt, eine einheitliche Feuerwehrstruktur im Landkreis zu positionieren. Das Wirken des KFV ist politisch. Die Bürgermeister sehen die KFV-Position als bedeutsam und beachten die Stimme des KFV. Seit 20 Jahren versuche ich mit Freude in diesem Sinne die Feuerwehr-Verbandsarbeit im Landkreis mit zu organisieren und zu gestalten. Als stv. Vorsitzender unterstütze ich die Arbeit des Vorsitzenden.

juergen-staebler

Jürgen Stäbler
(Magstadt)

stv. Vorsitzender

Für mich ist es eine große Ehre, als stv. Vorsitzender in den Gremien des KFV BB mitzuarbeiten. Wichtig ist es mir, einen direkten und persönlichen Kontakt zu den Wehren und Kameraden im Kreis zu haben. Hauptaufgabe des KFV ist es, die Freiwilligen Feuerwehren und Werkfeuerwehren des Kreises mit ihren gut 3.800 Mitgliedern in der Öffentlichkeit zu repräsentieren. Weitere Aufgaben des KFV sind das Feuerwehrwesen des Kreises Böblingen zu fördern, die Interessen der Mitglieder gegenüber Behörden, der Politik, der Wirtschaft und übergeordneten Verbänden zu vertreten. Die sozialen Belange der Mitglieder, besonders der Einsatzabteilungen, wahrzunehmen. Des Weiteren die Kinder- und Jugendfeuerwehren, sowie das Ehrenamt der Freiwilligen Feuerwehren zu fördern. Der KFV ist die Interessenvertretung der Feuerwehren!

Andre Brogle

Andre Brogle
(Gärtringen)

Geschäftsführer

„Zusammenhalt ist eine Tugend und keine Strafe. Dennoch eine Lehre ein Leben lang!“ Der hervorragende Zusammenhalt unserer Feuerwehren im Kreis spiegelt sich auch in der Verbandsarbeit wieder. Durch dieses gute Miteinander kann der KFV als Fachgremium gegenüber den Verwaltungen gezielt Sorgen und Nöte anbringen und als Interessenvertreter der Feuerwehren erfolgreich fungieren. Als Geschäftsstelle unterstützt der Landkreis sehr gerne den KFV und somit indirekt das sehr engagierte Ehrenamt „Feuerwehr“.

Guido-Plischek-s

Guido Plischek
(Weil im Schönbuch)

Kreisbrandmeister

Der KFV ist für mich das Ohr auf der Schiene. In dieser Interessenvertretung der Feuerwehren meines Landkreises erfahre ich, wo der Schuh drückt, was die Feuerwehrfamilie bewegt und wie ich vielleicht unterstützen und helfen kann. Ich schätze das offene Wort, den offenen guten Umgang, der gelegentlich von beiden Seiten aus auch gerne einmal sehr direkt geführt wird. Immer jedoch haben wir das gemeinsame Ziel, die Feuerwehren im Kreis zukunftsfähig, fortschrittlich, zeitlich angepasst, aber auch behutsam einem Veränderungsprozess zuzuführen. Die Zusammenarbeit innerhalb des Vorstandes könnte nicht besser sein. Besonders möchte ich mich bei unserem Vorsitzenden Markus Priesching, für das freundschaftliche und fachlich kompetente Miteinander bedanken. Wir beide leben das Motto unseres Kreises: Wir alle sind 112! Ich bin sehr stolz auf unsere Wehren und dankbar, deren Kreisbrandmeister sein zu können.

guenther-rath

Günter Rath
(Holzgerlingen)

Schriftführer und Kassenführer

Der Kreisfeuerwehrverband ist ein wichtiges Instrument zur Interessenvertretung der Feuerwehren des Kreises und zur Weitergabe von Informationen. In den letzten 25 Jahren konnte ich dieses verfolgen. Im KFV werden die, zum Teil unterschiedlichen Interessen der kleinen und großen Feuerwehren und der Werkfeuerwehren abgeglichen, gebündelt und unterstützt, sowie die Vereinheitlichung von Strukturen angeregt. Der KFV ist das „Sprachrohr“ der Feuerwehren vor allem zu den Verantwortlichen in der Politik. Ich freue mich, hier mitwirken zu können.

hasso-bubholz

Hasso Bubolz
(Sindelfingen-Darmsheim)

Obmann Altersgruppen

Der KFV ist für mich die Organisation, wo die Informationen der einzelnen Wehren zusammengeführt werden. Wo eine gemeinsame Strategie entwickelt wird, die für die Bedürfnisse der Gefahrenabwehr in unserem Kreis angemessen ist. Er ist eine starke Interessenvertretung und stärkt durch seine Ehrungen das Ehrenamt.

Thomas Butsch

Thomas Butsch
(Grafenau)

Ausschuss-Mitglied

Kreisfeuerwehrverband Böblingen bedeutet für mich: Interessenvertretung der Feuerwehren im Landkreis aber auch das Gremium, um unsere Feuerwehrarbeit kritisch zu betrachten, damit wir eine einheitliche starke Gemeinschaft sind. Gemeinschaftliche Interessen fördern, Ideen aufgreifen und die Feuerwehr fit halten für die Zukunft im Landkreis und darüber hinaus.

Werner Elsenhans

Werner Elsenhans
(Böblingen-Dagersheim)

Ausschuss-Mitglied

Die Mitarbeit im Ausschuss bedeutet für mich eine Chance, Wissen und Erfahrungen aus der Zusammenarbeit in der FW Böblingen für die Feuerwehren des gesamten Kreises zu nutzen. Dort sind mir besonders wichtig: Interessen von kleinen Abteilungen in großen Wehren wahren, die Integration der Kameraden 55+ bei den Aktiven.

Markus Ferber

Markus Ferber
(Weil im Schönbuch)

Ausschuss-Mitglied

Der KFV ist für mich das oberste Lenkungs- und Planungsorgan, um die Interessen der Mitglieder nach innen und außen zu vertreten. Er ist die Schnittstelle zwischen den Feuerwehren und den anderen Verbänden, der Politik und der Wirtschaft. Somit ist es eine verantwortungsvolle Aufgabe, die mit dem nötigen Respekt, aber auch dem nötigen Engagement ausgefüllt werden muss. Die Aufgaben im Ausschuss sind facettenreich. Schwerpunkte sehe ich derzeit in der weiteren Mitgliederförderung/-erhalt bei Jung und Alt und im Vorantreiben des positiven Verlaufs der Medienarbeit. Ein weiterer Ansporn ist die aktive Mitarbeit bei aktuellen Themenstellungen wie z.B. der Ehrenamtsförderung und Ausarbeitung einer Ehrungsrichtlinie für den KFV.

SONY DSC

Thomas Gohlke
(Altdorf)

 Ausschuss-Mitglied

Der Kreisfeuerwehrverband ist für mich ein gutes Dach über den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern und soll deren ehrenamtliche Arbeit unterstützen und fördern. Nur gemeinsam können auch die in Zukunft anstehenden Veränderungen zu aller Zufriedenheit bewältigt werden. Das Feuerwehrwesen unterliegt einem ständigen Wandel, und da müssen auch immer die Menschen mitgenommen werden. Der KFV-Ausschuss ist ein Abbild der Wehren im Landkreis. Es sind Kameraden aus kleineren und aus den großen Wehren vertreten, was so auch gut und gewollt ist.

Tobias Heizmann

Tobias Heizmann
(Schönaich)

Vertreter der Bürgermeister

Vertretung der Landkreiskommunen im Ausschuss, Bindeglied der Feuerwehr(en) zum Landkreis und den Kommunalverwaltungen. „Eine Feuerwehr ist so stark wie ihre Kommune – und eine Kommune so stark wie ihre Wehr!“

Erhard Mohr

Erhard Mohr
(Renningen)

Ausschuss-Mitglied

Für mich bedeutetet die Arbeit im KFV-Ausschuss, die Interessen der einzelnen Wehren im Landkreis möglichst auf einen gleichen Nenner zu bringen. Die Arbeit bietet die Möglichkeit, Gutes und weniger Gutes zu erfahren und daraus Lösungen zu finden, die für alle tragbar sind.

Gerd Naedele

Gerd Nädele
(Grafenau)

Vertreter der Werkfeuerwehren

Als Leiter der Werkfeuerwehr Daimler AG am Standort Sindelngen vertrete ich die Interessen der vier Werkfeuerwehren des Landkreises im KFV-Ausschuss. Mir ist es ein Anliegen, die besonderen Anforderungen der Werkfeuerwehren zielgerichtet einzubringen, aber auch, dass alle Feuerwehren des Landkreises von dem Know-how und den Spezialgeräten protieren können.

01_Sascha Neidhart

Sascha Neidhart
(Mötzingen)

Ausschuss-Mitglied

Das Einbringen in die Verbandsarbeit, damit die Feuerwehren beste Voraussetzungen bekommen, um ihren Dienst zu tun. Förderung des Ehrenamtes.

gianluca-biela

Gianluca Biela
(Grafenau)

Kreisjugendwart

Im Kreisfeuerwehrverband vertrete ich die Interessen von fast 600 Jungen und Mädchen und deren über 200 Betreuern in den Jugendfeuerwehren unseres Landkreises. Die Jugendarbeit in der Feuerwehr ist dabei nicht nur ein Nachwuchslieferant für die Einsatzabteilung sondern auch eine soziale Stütze unserer Gesellschaft. Für die Belange unserer Jüngsten einzutreten, um ein gemeinsames Miteinander über Ortsgrenzen hinweg zu schaffen und die Vernetzung voranzutreiben, ist hierbei mein Ziel. Mit dem Zusammenhalt im Kreisfeuerwehrverband Böblingen sowie im Verbandsausschuss gelingt dies sehr gut.

Albrecht Schmid

Albrecht Schmid
(Holzgerlingen)

Ausschuss-Mitglied

Der Kreisverband ist für mich eine Plattform, wo ich die Anliegen der Feuerwehren aus meinem Umfeld anbringen kann. Und mich für das Feuerwehrwesen einbringen kann, ich arbeite sehr gerne im Ausschuss mit.

Klaus Schmid

Klaus Schmid
(Leonberg-Höfingen)

Ausschuss-Mitglied

Der Kreisfeuerwehrverband bedeutet für mich die Interessenvertretung der einzelnen Feuerwehren im Landkreis Böblingen und darüber hinaus. Als Mitglied sehe ich mich als Interessenvertreter der einzelnen Feuerwehren im Kreisverbandsausschuss.

Werner Widmayer

Werner Widmayer
(Herrenberg)

Ausschuss-Mitglied

Kreisfeuerwehrverband ist die unabhängige Interessenvertretung der Landkreis-Feuerwehren innerhalb des LFV. Verbandsarbeit bedeutet für mich eine absolute Gleichbehandlung aller Landkreisfeuerwehren, unabhängig von deren Größe und Aufgaben. Im Ausschuss tätig, da ich nach wie vor der Meinung bin, dass die mitgliederstärkste Feuerwehr im Kreis auch im Gremium vertreten sein muss.

juergen-wohlbold

Jürgen Wohlbold
(Ehningen)

Kreisstabführer

Verbandsarbeit, wo die Interessen der Feuerwehren und hier wiederum die Feuerwehrmusik gut organisatorisch angegliedert ist. Gemeinsam sind wir stark. Über den KFV und weiter zum LFV können sehr gut die Belange der Feuerwehren z.B. in der Politik (Gemeinde/Städte, Region, Land) als auch in allen anderen Bereichen vertreten werden. Meine Schwerpunkte liegen natürlich im Bereich der Musik, um diese in ihrer Position innerhalb der Feuerwehren zu sichern/stärken. Informationen der Jugendfeuerwehr mit in die Musikabteilungen zu übertragen und auch anders herum.

Gerd Zimmermann

Gerd Zimmermann
(Böblingen)

Pressesprecher

Der Kreisfeuerwehrverband ist Koordinator und Unterstützer der Feuerwehr-Medien- und Öffentlichkeitsarbeit im Landkreis Böblingen. Er sorgt durch eigene Veröffentlichungen ein „Grundrauschen“ in den Medien, das durch die einzelnen Gemeindefeuerwehren sinnvoll ergänzt werden kann. Der Kreisfeuerwehrverband unterstützt zudem die Vernetzung und Weiterbildung der Feuerwehr-Pressesprecher und erleichtert ihnen die Arbeit durch die Bereitstellung von vorgefertigten Pressemitteilungen.